Jetzt bist du dran!

Wir hoffen, dass dir dieses Handbuch dabei geholfen hat, einen guten Fütterungsplan für dein Sportpferd aufzustellen. Du hast von uns folgende Informationen erhalten:

  • Wie du in 2 Schritten eine gute Futterration zusammenstellen kannst.
  • Die Do's und Don'ts der Sportfütterung deines Pferdes.
  • Wie du gut mit Wettkampfstress deines Pferdes umgehen kannst.
  • Du hast eine Reihe von Beispielfütterungen gesehen und kannst das Energy Level deines Pferdes berechnen.
  • Wie du nach einer Phase intensiven Trainings mit der Fütterung während der Ruhephase umgehen solltest.

Wenn du die Fütterung deines Pferdes anpasst, dann erwarte keine sofortigen Ergebnisse. Eine Umstellung benötigt etwas Zeit. Brauchst du doch Unterstützung oder kannst du nach einem Monat immer noch keine Verbesserung feststellen? Dann helfen wir dir gern mit einer persönlichen Fütterungsberatung weiter.

Kontaktiere dazu am besten einen unserer Fütterungsexperten: Schick uns eine E-Mail: Fuetterungsberatung@pavo.net Oder rufe uns an: +494447808870

Bist du dir unsicher, ob du eine Beratung anfragen sollst? Einfach machen! Lies hier, welche Erfahrung die Vielseitigkeitsreiterin Merel Blom gemacht hat.

Der erste Schritt war eine Raufutteranalyse. "Das Raufutter erwies sich als nicht geeignet für mein Ziel, nämlich den Spitzensport", sagt Merel. Sie hält die Hilfe von Experten für unverzichtbar. "So eine Analyse sind Unmengen an Zahlen, die ich allein nicht wirklich nachvollziehen konnte. Erst nach der persönlichen Beratung war mir klar, worauf ich achten muss.“ Es wurde eine Ration zusammengestellt mit Raufutter als Hauptbestandteil und einem speziellen Müsli, das extra Eiweiß enthielt. Weil das Futter so reichhaltig war, brauchte davon nur wenig gefüttert werden. Zusätzlich zu den 3 kg Sportfutter bekamen ihre Turnierpferde 1 kg Pavo TopSport pro Tag. Schon nach ein paar Wochen bemerkte Merel einen Unterschied. "Die Pferde waren konzentrierter und stabiler in ihren Leistungen. Ich spürte weniger Schwankungen in ihrer Energie. Das Ergebnis war, dass sie das Training besser bewältigen konnten. Und wenn sich die Pferde besser auf mich konzentrieren können, kann ich sie auch besser trainieren. Die Muskelmasse nahm zu, aber auch an den richtigen Stellen. Die Pferde machten in mehreren Bereichen gute Fortschritte. Die Tatsache, dass sie schwerer wurden, hat mich nicht beunruhigt. Denn sie hatten viel mehr Kraft, mehr als genug, um diese zusätzlichen Kilos zu tragen."

Fütterungsempfehlung?

Unsere Fütterungsberater sind für dich da

Schick uns eine E-Mail an Fuetterungsberatung@pavo.net oder rufe uns an unter +494447808870

Dr.Patricia Sitzenstock


Agarwissenschaftlerin

Linda Roost


Fütterungsberaterin

Antje Bossig


Fütterungsberaterin

Haftungsausschluss Dies ist eine Ausgabe von Pavo. Die Übernahme von Artikeln, ganz oder teilweise, ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch Pavo erlaubt. Obwohl Pavo diese Online-Publikation mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt hat, übernimmt Pavo keine Haftung für eventuelle Fehler und/oder Unvollständigkeiten im Magazin.